Curve

Welche Vorteile hat die intermittierende Katheterisierung?

Einer der wichtigsten Vorteile der intermittierenden Katheterisierung besteht darin, dass die Auswirkungen Ihres Blasenproblems auf Ihr Alltagsleben weniger stark sind. Sie enden nicht in einer sozialen Isolation, da Sie draußen (aber auch im Haus) einfacher Aktivitäten unternehmen können. Sie werden nicht durch einen unfreiwilligen Urinverlust und einen konstanten Harndrang behindert. 

Beugen Sie Komplikationen vor  

Der Zweck der intermittierenden Katheterisierung besteht darin, dass Ihre Blase regelmäßig vollständig geleert wird. Hierdurch können Komplikationen, wie eine Blasenentzündung, Inkontinenz (Urinverlust) oder im schlimmsten Fall ein (chronisches) Nierenleiden vermieden werden. Wenn Sie sich selbst katheterisieren, arbeiten Ihre Blase und Nieren „normal“.

Für Ihre Gesundheit ist es wichtig, dass Ihr Körper weiterhin ordnungsgemäß funktioniert und auch die Harnwege ihre Funktion beibehalten. 

Weitere Vorteile

Nebst der Vermeidung der oben genannten Komplikationen sind die direkten Vorteile der Selbstkatheterisierung (oder der intermittierenden Katheterisierung) Folgende:

  • Die Freiheit, die Sie zurückerhalten: Bewegungs- und Lebensfreiheit.
  • Die soziale Isolation, der Sie entkommen, da Sie Ihr Blasenproblem über Stunden nicht berücksichtigen müssen.
  • Unabhängigkeit.
  • Ein „normales“ Sexleben durch einen geringeren oder keinen Urinverlust und daher ein gesteigertes Selbstvertrauen. 

Welche Nachteile hat die intermittierende Katheterisierung?

Abhängig von Ihrer persönlichen Situation können auch bei der Selbstkatheterisierung Unannehmlichkeiten auftreten. Das bedeutet Folgendes:

  • Die Selbstkatheterisierung kann abhängig von Ihren Körperfunktionen schwierig sein, beispielsweise in Bezug auf Ihre Handfunktion, Ihre Sehkraft, Ihr Gewicht oder Ihre Mobilität.
  • Sie kann manchmal schmerzhaft sein, zum Beispiel, wenn Sie unter einer Blasenentzündung leiden.
  • Sie werden sich an ihre Integration in Ihren Alltag, abhängig von Ihrer Situation und Ihren Umständen, in erster Linie gewöhnen müssen. 

Die Selbstkatheterisierung wird von Benutzern von Curan-Kathetern jedoch nicht als belastend oder schmerzhaft empfunden. Wie es sich anfühlt, sich selbst zu katheterisieren, erklären wir hier

Zu: alle Fragen